Endlich sind die Arbeiten in vollem Gange!

Neues vom Projekt Vita in Linga Linga, Mosambik:

„Bei Entwicklungsprojekten ist es für uns sehr wichtig, mit den Menschen in dem Gebiet zusammenzuarbeiten, in dem wir die Projekte durchführen. Alexander begann mit dem Verkauf von Stöcken und hat es geschafft, seinen eigenen Laden vor dem Krankenhaus zu eröffnen, in dem er alle möglichen Dinge verkauft. Er ist derjenige, der uns hilft, das für dieses Projekt benötigte Material zu transportieren. Heute hat er 50 Säcke Zement transportiert, aus denen wir Zementziegel für das Fundament und die Wände für die Häuser der Krankenschwestern herstellen werden.”                              

 

 

„Pasqual hat in den letzten Jahren die Zementziegel für unsere Projekte hergestellt und hat auch als Helfer bei unseren Projekten gearbeitet. Er wird aus den 50 Säcken Zement, die Alexander in die Klinik gebracht hat, Ziegelsteine herstellen.
 So entstehen insgesamt etwa 2.000 Zementziegel. Er hat immer ein Lächeln im Gesicht und ist hoch motiviert. Das gesamte Wissen und die Arbeitskraft für solche Projekte sind in der lokalen Bevölkerung zu finden, was im Hinblick auf eine nachhaltige Entwicklung sehr wichtig ist.”

Wir freuen uns, dass du diese spannende Reise hier im Blog mitverfolgst. Weitere Updates werden folgen, es lohnt sich also, dranzubleiben.

Mit lieben Grüßen,
Ten Points @tenpoints

Einen Kommentar hinterlassen