Bald werden die Häuser fertig sein

Das Update der letzten Woche aus Linga Linga:

Die Häuser für die Krankenschwestern sind bald fertig. In den letzten Wochen haben wir an der Fertigstellung der Häuser, den Holzarbeiten und des Fußbodens gearbeitet. Wir hatten einige Herausforderungen, weil die Steine nicht angeliefert werden konnten. Da es keine Straße zur alten Schule gibt, war es schwierig, die für den Fußboden benötigten Tonnen von Steinen zu transportieren. Zu unserem Glück betreibt Amat im Nachbardorf ein Transportunternehmen, das Stiere einsetzt, und konnte uns so helfen.

Da Nachhaltigkeit für uns sehr wichtig ist, versuchen wir, so viel Material wie möglich zu recyceln. Die Steine stammen zum Beispiel aus der alten Schule von Linga Linga, die zerstört wurde.  Wir haben die alten Mauern mit Hämmern und Spitzhacken zerstört und sie zu kleineren Steinen verarbeitet. Auf diese Weise können wir etwas wiederverwenden, das in Vergessenheit geraten ist, und ihm eine Bedeutung geben. 


Wir wünschen euch allen eine schöne Woche!

 

Weitere Informationen über die anderen Engagements unseres Partners Project Vita gibt es hier.

Oder folgt dem Projekt auf Instagram @projectvita

  

Mit lieben Grüßen,

Ten Points @tenpoints

Schlagwörter: Charity project, Project Vita

Einen Kommentar hinterlassen