Heute wollen wir Bella vorstellen, eine fleißige Krankenschwester in Linga Linga


Bella ist eine der Krankenschwestern, die in Linga Linga arbeiten. Sie lebt mit ihrer 2-jährigen Tochter in einer Hütte aus Palmblättern. Die Krankenschwestern leben entweder in einem Haus aus Palmblättern oder in einem Haus aus Blechwänden und einem Dach wie auf dem Foto oben.

Das kleine Hilfszentrum in Linga Linga wächst langsam, und immer mehr Patienten aus anderen Gemeinden kommen in die Klinik, um Hilfe bei der Geburt, Behandlung und Unterstützung zu erhalten.  Deshalb ist es jetzt sehr wichtig, dass die Menschen, die sich um die Gemeinde kümmern, nachts gut schlafen können, damit sie tagsüber voller Energie sind, um den Hilfesuchenden in der Klinik gute Dienste zu leisten. Wir hoffen, dass die neuen Häuser dies gewährleisten können. 

 

Gemeinsam mit den örtlichen Verantwortlichen hat „Project Vita” das Gebiet festgelegt, in dem die Häuser gebaut werden sollen. In diesem Zusammenhang fanden in der ersten Woche des Jahres mehrere Treffen mit dem Leiter des Gesundheitswesens und anderen Ärzten statt, um eine Einigung zu erzielen.

Im Bild oben ist das Gebiet zu sehen, für das die Entscheidung getroffen wurde.

Weitere Neuigkeiten aus Linga Linga und über die Arbeit der Häuser für die Krankenschwestern folgen nächste Woche. 

Wir wünschen euch allen eine schöne Woche!

 

Weitere Informationen über die anderen Engagements unseres Partners Project Vita gibt es hier.

Oder folgt dem Projekt auf Instagram @projectvita

  

Mit lieben Grüßen,

 

Ten Points @tenpoints

Schlagwörter: Charity project, Project Vita

Einen Kommentar hinterlassen